Hallo,

ich bin Gioia und mein Zuchtname ist Camwood Nespresso Cioccissima. Ich bin am 16. März 2008 in Märstetten geboren. Da bin ich liebevoll aufgewachsen mit meiner Mama Spice und 6 Geschwistern. Und es leben noch andere tolle Flats in dem Haus. Seit dem 23. Mai 2008 lebe ich bei meiner Familie in Elsau. Mein erstes Lebensjahr wurde ich von Kira, einer schwarzen Flathündin begleitet. Leider musste sie uns viel zu früh verlassen. Wir vermissen sie alle sehr! Seit dem 8. September 2009 lebt Seya bei uns und ich bin kein Einzel-Flat mehr. Eigentlich ist sie eine ganz tolle Gefährtin aber manchmal halt auch eine kleine Landplage mit ihrer überstelligen Art. Und seit dem 15. Dezember 2012 lebt nun auch noch Amber bei uns und somit sind wir nun ein 3-Mädel-Flat-Tollhaus, welches ich aber bestens im Griff habe.

 

Ich bin eine vielbeschäftigte Flathündin. Am allerliebsten gehe ich ins Dummytraining. Ich liebe es!! Und all diese tollen Reisen die wir unternehmen und an neuen spannenden Orten trainieren. Also die Dummys sind wirklich meine grosse Leidenschaft! Früher waren wir noch im Begleithundetraining aber dafür habe ich mittlerweile überhaupt keine Zeit mehr…. Es war zwar auch eine nette Abwechslung und mit meiner guten Nase mochte ich besonders die Fährten- und Revierarbeit. Unterordnung war nicht so mein Ding aber so langsam gefällt mir das doch immer besser. Und ganz wichtig noch: ich war Jahre lang Luanas Jugend & Hund-Team-Partner. Das war immer ein riesen Spass mit all den Kids und Hunden auf dem Platz. Ich bin stolz, dass ich da in Kiras Pfoten stapfen durfte, Jugend & Hund ist wirklich toll! Zusammen haben wir es bis in die höchste Kategorie im Rule geschafft; ins Rule 2 nämlich. Im November 2014 konnte ich dann als Abschluss mit Luana an der Rule-Schweizermeisterschaft in Thusis starten! Mir hat das Rule immer viel Spass gemacht, aber die Jagdliche Arbeit ist einfach meine Leidenschaft und deshalb geniesse ich es viel mehr, mit Luana ab und zu einige Dummys zu apportieren, als immer die selbe Unterordnung zu laufen!

Tja und sonst bin ich so am Fressen, Schlafen, Spielen, Spazieren, Wandern und zum Walken darf ich auch immer mit. Nicole findet ich sei eine ziemliche Herausforderung für sie weil ich ja nicht immer alles auf’s erste mal glaube. Zudem kann ich sehr gut zeigen wenn mir etwas gefällt oder eben nicht. Das muss Luana zwischendurch auch immer mal wieder erfahren und mein Gesicht spricht jeweils Bände. Aber eigentlich bin ich ein sehr vielseitiger Hund und liebe es sehr mit meinen Menschen etwas zu unternehmen. Manchmal bin ich ein Kontrollfreak aber das habe ich von meiner Mama geerbt dafür kann ich rein gar nichts. Das ist wie mit den Zuckerrüben, denen kann ich einfach nicht widerstehen und mit meiner super guten Nasen finde ich die aus weiter Entfernung. Aber was kann ich denn dafür, wenn mir die schon über die Nabelschnur schmackhaft gemacht wurden? Meine Familie liebe ich über alles und zeige das auch immer gerne bei jeder Begrüssung mit überschwänglichem Schwanzwedeln und einem Schuh im Fang oder was sich dann eben gerade so findet. Wenn es mir sehr gut geht, kann ich dann noch so zufrieden dabei knurren da freuen sich immer alle mit mir. Ich apportiere auch im Alltag fürs Leben gerne und helfe Luana jeweils die Wasserflaschen austauschen bei unseren Zwergkaninchen oder die Spaghettipackung vom Keller hochtragen.