Agility-Ostercup Seya

Seya's

 

Das Oster-Wochenende, zumindest Freitag und Samstag, haben wir in Winterthur am Ostercup verbracht. Es war eigentlich ein ganz normales Meeting – nur dass es am Ende eine Gesamtwertung  für die Teams gab, die beide Tage gestartet sind. 🙂

Read More

Sunset Dummy Training

Seya’s Traumtag

2017-04-09_Seya_06

 

Heute war ein Tag voll nach Seya’s Geschmack. Am Morgen ging es nach Wülflingen zu einem lehrreichen Unterordnungs-Privattraining bei Therese, wobei wir wie immer sehr viel Freude hatten.

Read More

Wir geniessen den Frühling!

Happy Birthday to my dearest friend

Liebe Gioia,

Ich wünsche Dir von ganzen Herzen alles Gute zum Geburtstag und unserer Familie wünsche ich mir von Dir, dass du noch ganz lange unser Leben verschönerst.

2008-05-09sig

 

Read More

Happy Birthday Gioia!

9 years of happiness

 

Heute vor 9 Jahren ist mein Traum einer braunen Flat-Hündin wahr geworden – Gioia du bist für mich “simply the best” – eine Traumhündin an meiner Seite in allen Lebenslagen

Read More

Workingtest Werdenberg

Amber - 11. März 2017

 

Am Wochenende war mein Workingtest-Saisonstart im Werdenberg mit Amber und ich freute mich auf einen schönen Tag. Das Wetter war herrlich und noch mehr freute es mich, dass Luana uns begleitete. Wir haben nach unseren bescheidenen Möglichkeiten gut trainiert und ich war zuversichtlich, dass Amber die Aufgaben gut lösen kann.

Read More

Agilitymeeting Winterthur

Amber

 

Auch am vergangenen Wochenende waren wir wieder einmal an einem Meeting.

Read More

Endlich stellt sich auch Amber vor!

Seya’s L2-Debut und Amber’s konstanter Erfolg

Gestern verbrachten wir alle wieder einmal einen Tag an einem Agilitymeeting. Er war sehr emotional, nicht nur wegen Amber und Seya, sondern auch wegen der Männerabfahrt, welche wir Starter und Zuschauer natürlich alle während der Wartezeiten aktiv am Fernsehen im “Agilitystübli” verfolgten – und am Schluss mit unserem Sieger Beat Feuz gejubelt haben. 

Read More

Page 1 of 17

Powered by WordPress & Theme by Anders Norén